2 Dinge die du brauchst um deinen eigenen Blog zu starten

2 Dinge die du brauchst um deinen eigenen Blog zu starten

14. Januar 2016 0 Von msrioalexander
2 Dinge die du brauchst um deinen eigenen Blog zu starten
5 (100%) 1 Bewertung(en)

Grundsätzlich brauchst du nur 2 Dinge, um deinen eigenen Blog zu starten:

1. Das Wissen was sich sowieso schon in deinem Kopf befindet und

2. eine professionell und einfach zu bedienende Blogging-Plattform

 

Wie, mein Wissen, denkst du sicherlich. JA! Genau! dein Wissen! Wenn du dich für etwas interessierst, besitzt du darüber Wissen. Und dieses Wissen gibt dir den nötigen Vorsprung vor allen anderen. Du musst dein bereits erworbenes Wissen einfach nur niederschreiben. Alleine dadurch, das du dein Wissen mit der Öffentlichkeit teilst, hebt dich schon in den Expertenstatus. Denn die meisten tun es nicht! Das ist dein Vorteil! 

Sicher denkst du, das es jede Menge Zeit und Arbeit kostet einen Blog zu erstellen, um dein Wissen nieder zuschreiben und das du dafür jede Menge Geld bezahlen musst. 

Klar, von nix kommt nix und ein wenig Recht hast du auf jeden Fall. 

Wenn du mit der Idee spielst deinen eigenen Blog aufzusetzen, aber weder Zeit noch Lust hast, dich mit dem Design und den Inhalten zu beschäftigen, kannst du natürlich Grafik- und Web-Designer beschäftigen. Außerdem Ghostwriter welche dir die Texte schreiben. Ach ja, und um den technischen Support und um den Web-Space muss sich ja auch noch jemand kümmern. 

Ein Freund von mir, der einen Blog für Baufinanzierungen betreibt, macht alles selbst. Design, Texte, Technik und Web-Space. Da er nicht soviel Zeit hat um sich um den technischen Kram zu kümmern und somit nur selten ein  Backup macht, hatte er bereits mehrmals Pech gehabt: Sein Blog wurde in den letzten 1 1/2 Jahren 5x !!! gehackt. Jedesmal ist sein halber Content verschwunden, weil er sich weigert Geld für ein professionelles Blogging-System auszugeben. 

Ich kann mich noch daran erinnern, als ich für 30 Tage kostenlos das Angebot von strato.de gebucht hatte. Dachte, wenn andere das können, dann kann ich das auch. Ha! Pustekuchen! Ich bin der absolute Voll-Laie was das betrifft und „html“ sind für mich wirklich ägyptische Hyroglyphen. Dann habe ich es mit der kostenlosen Variante WordPress probiert, aber auch dafür brauchte ich einen technischen Support, der mir erklärt wie eigentlich alles funktioniert. 

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, seine eigene Seite im Netz aufzubauen. Einige sind sogar kostenlos. Doch das Problem mit diesen kostenlosen Möglichkeiten ist, das die Technik sehr begrenzt oder kompliziert ist und das man damit kein Geld verdienen kann. Viele der Internetnutzer und Blog-Schreiber wollen ja schließlich mit ihrem Blog auch ein entsprechendes Einkommen aufbauen – doch es scheitern schon viele daran, allein jeden Monat 100,- € damit zu verdienen, allen fehlt ein Leitfaden ein SYSTEM.

Daher möchte ich dir heute ein System vorstellen, dass dir die meiste Arbeit abnimmt und dir eine einmalige Plattform zur Verfügung stellt, die du noch HEUTE nutzen kannst um sofort zu starten. Das Beste daran ist, dass diese Plattform ein eingebautes Affiliate-Netzwerk (Partnerprogramm) hat, mit dem du zusätzlich Geld verdienen kannst. 

Dieses System ermöglicht es dir, bis zu 70% Provisionen zu verdienen. Es mag gerade für die neuen im Onlinemarketing unglaublich erscheinen aber durch die digitale Revolution ist dies möglich geworden! Das System, von dem ich spreche, ist die Booleo Blogging Community von Networxvision. 

Networxvision stellt dir einerseits diese virale Blogging- Plattform zur Verfügung, welche bereits suchmaschinenoptimiert ist, als auch komplette Ausbildungssysteme. Das System basiert zwar auch auf WordPress, aber unsere deutschsprachige Community hat jede Menge deutsche Erklärungsvideos erstellt. Dadurch ist es auch mir möglich dieses System nutzen zu können 🙂

Und gerade bei Google hoch gerankt zu werden, ist echt schwierig. Dadurch, dass dieses System bereits für Suchmaschinen optimiert ist, wirst du schneller gefunden. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch das Page-Rank deine Seite gleich viel höher steht, als wenn du eine völlig neue Seite erstellst. Du erreichst das durch die Vielzahl an Backlinks, die durch Networxvision bereits zur Verfügung stehen. Wenn du also jetzt beginnst Blog-Artikel auf deinem Booleo Profi-Blog zu schreiben, wirst du erstaunt feststellen, wie schnell du bereits bei Google auf den ersten Seiten zu finden bist.

Und um noch mal auf meinen Freund zurückzukommen: Ein Klick und du hast für deinen Blog ein komplettes Backup gemacht.

Das waren die zwei Dinge, die Du brauchst, um Deinen Blog zu starten. Ich empfehle Dir die virale Blogging-Plattform von Networxvision – die Booleo Blogging Community. Klick HIER oder auf das Bild.

Booleo

Sonnige Grüße

Alexander Brodsinskij

ySakL1tJ1drqMpPXaPjdid2snpI39QIz2FUSMrlHH2Y=s609-no