30-Tage-Challenge Tag 30

21. Mai 2018 0 Von msrioalexander
30-Tage-Challenge Tag 30
5 (100%) 1 Bewertung(en)

Hallo, willkommen zu meiner 30-Tage-Challenge Tag 30

Heute ist bereits Tag 30 meiner 30-Tage-Challenge. Als ich mir Überlegungen zu diesem Artikel gemacht habe, stellte ich überrascht fest, das heute schon Tag 30 ist. Wie doch die Zeit vergeht! Mir ist, als hätte ich gerade erst vor ein paar Tagen angefangen.

Aber bevor ich ein Resumee ziehe, hier noch die Zusammenfassung der letzten Tage. Meiner letzter Artikel war von Donnerstag, am Tag 25. Am Freitag hatte ich bis fast 20 Uhr am Rechner gesessen und noch mit Kunden kommunziert. Den ganzen Tag lang der normale Job-Wahnsinn bzw. der normale tägliche Ablauf. Durch die zwei Partnermeetings letzte Woche war ich mit meiner Arbeit ganz schön im Verzug, so dass ich am Freitag einiges aufzuholen hatte. Abends ging es dann direkt zu einer Geburtstagsparty von Freunden. Dadurch blieb keine Zeit mehr mich um meine eigenen Dinge zu kümmern.

Am Samstag, Tag 27, war ich erst spontan mit meiner Lebensgefährtin in der Stadt frühstücken, bevor wir anschließend unsere Reiseunterlagen für unseren Jahresurlaub abgeholt hatten.

Mittags, zurück zu hause, hab ich mich dann an den Rechner gesetzt. Zwei Blogartikel geschrieben, wovon ich einen dann direkt veröffentlicht habe. Mit dem anderen Artikel war ich noch nicht ganz zufrieden. Den werde ich nochmal überarbeiten müssen. Außerdem noch mal meinen Email-Funnel getestet. Die Layouts mit den Bildern und der Landingpage sind noch nicht perfekt und ich habe mich erstmal einigen Vorlagen bequemt.

Lieber unperfekt gestartet als perfekt gewartet

Aber diese Aufgaben habe ich mir für andere Tage aufgespart. Hauptsache alles funktioniert. Dann habe ich noch bis abends an einem Ebook gearbeitet, bevor es dann gegen 19 Uhr zum nächsten Geburtstag einer guten Freundin ging.

Am Pfingstsonntag habe ich dann meinen dicken Kopf auskuriert :-). Nachmittags und Abends haben wir die Sonne auf dem Gelände des Schloss Herten genossen. Auch heute am Pfingstmontag habe ich die Arbeit ruhen lassen. Das Wetter war zu schön und ich habe lieber die Zeit mit meiner Lebensgefährtin verbracht.

Was hat mir nun diese 30-Tage-Challenge gebracht? Diese Challenge hatte ich vor einem Monat ja spontan ins Leben gerufen und stand unter dem Motto „Ziele setzen, planen und umsetzen“. Alles entstand durch das kostenlose Buch von Dirk Kreuter „Entscheidung Erfolg“.

 

30-Tage-Challenge

Klar, ich gebe zu, es gab ein paar Tage, wo mir die Motivation fehlte und ich mit mir haderte. Aber das ist, rückwirkend betrachtet, auch die größte Erfahrung daraus: Selbst wenn Du zwischendurch die Lust oder das Ziel aus den Augen verlierst, musst Du Dich immer wieder auf Dein Ziel fokussieren. In meinem Fall meine 30-Tage-Challenge. Auch waren Tage dabei, wo mir, abgesehen von der fehlenden Motivation, auch die Zeit fehlte jeden Tag darüber zu schreiben oder ein Video zu drehen.

Die Erkenntnis, die ich daraus gewonnen habe, war für mich das es möglich ist, über einen Zeitraum von 30 Tagen etwas durch zu ziehen. Ich habe mit meiner persönlichen 30-Tage-Challenge keine sonderlichen Ziele verfolgt. Ich wollte kein Geld damit verdienen oder andere motivieren. Es war ausschließlich nur für mich gedacht. Und damit ich mich nicht selbst belüge, hatte ich direkt am Anfang dazu entschlossen, darüber ein Tagebuch zu führen. Ein Tagebuch in Form dieser regelmäßigen Artikel und Videos. Auch das ist eine Erkenntnis daraus. Wenn Du Deine Gedanken, Ideen etc. öffentlich machst, kannst Du Dich nicht selbst belügen. Und wenn doch, dann hast Du etwas falsch gemacht :-).

Ich finde es schade, das diese 30 Tage bereits vorbei sind. Aber ich habe beschlossen, das ganze noch vorerst bis Mitte Juni weiter zu machen. Dann geht es erstmal in den Urlaub. Und für danach habe ich bereits meine nächste Challenge geplant. Denn eines habe auch gelernt. Diese 30-Tage-Challenge war zwar für mich hart in Form von ständiger Selbstdisziplin und Motivation. Aber ich stelle fest,

da geht noch mehr!

Und ich will noch mehr! Also verfolge mich auf meinem Blog und auf Youtube. Ich habe spannende Dinge geplant! Darüber werde ich Dich noch rechtzeitig informieren. Vielleicht machst Du dann ja mit???

Sonnige Grüße

Alexander Brodsinskij

30-Tage-Challenge

dav