7 Gründe weshalb du einen Booleo Blog betreiben solltest

7 Gründe weshalb du einen Booleo Blog betreiben solltest

23. Dezember 2015 0 Von msrioalexander
7 Gründe weshalb du einen Booleo Blog betreiben solltest
5 (100%) 1 Bewertung(en)

Heute verrate ich dir meine 7 Gründe weshalb du unbedingt einen Blog betreiben solltest.

Wenn du noch keine Booleo Blog hast, auf dem du z.B. über dein Geschäft schreiben kannst, dann solltest du langsam mal damit anfangen. Viele Menschen tun „bloggen“ als Modeerscheinung oder Freizeitverschwendung ab. Die meisten wissen noch nicht einmal was eigentlich ein Blog ist. Aber wenn du keinen Blog hast, bis Du heute quasi ein digitaler Obdachloser und verschenkst die Möglichkeit durch mehr Besucher mehr Geld zu verdienen.

mlm-obdachlos

Hast du auch noch keinen Blog? Oder betreibst du vielleicht nur eine einfache Internetseite mit dem üblichen blabla?

Ursprünglich waren Blogs ja nicht mehr als ein Tagebuch im Internet. Heute sind Blogs fix und fertige Content Management Systeme und innerhalb von wenigen Minuten eingerichtet und installiert. Mit einem guten Blog und werthaltigen Inhalten durch das richtige Marketing wirst du bei Google auch besser gefunden, was dir schnell viele Besucher bringt.

Hier sind meine 7 Gründe warum Du einen Booleo Blog haben solltest:

1. Regelmäßg gute Blogbeiträge sorgen dafür, das du mit deinen Kunden und Geschäftspartnern in Verbindung bleibst. Berichte über Neuigkeiten, Updates und Interessantes über dich und dein Unternehmen. Oder beantworte Fragen über wichtige Themen. Du kannst auch einfach nur Artikel über viele Themen schreiben oder Videos mit einbinden. 

2. Durch einen Blog generierst du wesentlich mehr Interessenten für dein Business oder Dienstleistung als mit einer „starren“ Internetseite. Dadurch, das ständig etwas auf deinem Blog passiert, „lebt“ deine Seite. Deine Artikel werden von den großen Suchmaschinen indexiert und du erhälst dadurch mehr Besucher. Wenn die Menschen gezielt in Google & Co. etwas suchen und Google die „Suchenden“ auf deinen Blog leitet, bekommst du „qualifizierten“ Traffic – und genau das willst du doch. 

3. Fakt Google liebt Blogs! Warum? Blogs sind keine starren, sondern lebendige Internetseiten. Wenn du regelmäßig deinen Blog durch neue Artikel versorgst, also immer frischen Content lieferst, wirst du von Google & Co. besser gerankt. Und wenn dein Blog übersichtlich ist und nicht mit Informationen auf der Startseite überladen ist, finden sich die Besucher gut zurecht und kommen auch gerne wieder. 

4. Dein Blog ist dein persönliches Ding! Durch deinen Blog baust du dir einen Expertenstatus auf. Egal in welchem Business du bist. Hier verbesserst du deinen Ruf und dein Image. Je mehr Artikel du schreibst (Anm.: du musst kein studierter Journalist sein, schreibe so wie du bist), desto schneller nehmen die Menschen dich als Experten wahr. Selbst wenn du gerade erst mit deinem Geschäft angefangen hast, fange an zu bloggen! Mache nicht den Fehler wie ich. Wenn ich vom Start weg angefangen hätte zu bloggen, hätte ich heute hunderte Artikel im Netz die von den Suchmaschinen gefunden werden könnten.  

5. Betreibst du ein Offline-Geschäft, z.B. Finanzmakler oder ein Blumengeschäft, oder ein Online-Business? Durch einen Blog kannst du zusätzliche Einkommen generieren. Du kannst Affiliate-Produkte anbieten z.B. durch das Amazon-Affiliate-Programm oder du machst Werbung für andere Produkte. Du kannst auch Werbung auf deinem Blog verkaufen. Ich z.B. vermarkte die Systeme die ich nutze wie die Booleo Blogging-Community oder PLS-Marketing-System. Dafür bekomme ich 70% Provision. So habe ich zusätzliche Einkommen und bin nicht abhängig von einer Firma. 

6. Du gewinnst Interessenten vollautomatisch mit deinem Blog. Wenn du gute Artikel schreibst und wertvolle Tipps gibst, also dein Wissen mit anderen teilst, wollen deine Leser mehr von dir. Dafür bindest du dann eine Landingpage oder Lead Capture Page in deinen Blog oder deine Artikel ein um somit neue Leads zu generieren.
 

Schau mal rechts auf meine Sidebar. Hier siehst Du Banner von kostenlosen Videokursen oder Produkten. Hier tragen sich meine Leser ein um mehr von mir zu erfahren oder um die Produkte selbst zu kaufen.

7. Ein Blog ist der schnellste und einfachste Weg um eine professionelle Internetpräsenz zu erstellen. Neben kostenlosen Platformen gibt es auch noch andere Anbeiter wie Jimdo etc. Ich selbst nutze allerdings die Booleo Blogging Community von Networxvision. Nicht nur weil du durch Networxvision wesentlich schneller bei Google & Co. gefunden wirst, es ist auch einfach zu bedienen. Ich bin nämlich ein Technik-Laie und das schlimmste was mir passieren kann, sind irgendwelche html-codes. Außerdem bekomme ich für die Weiterempfehlung 70%. Also eine sehr gute Kombination.

Booleo

 

Das waren meine persönlichen Gründe einen Blog zu betreiben. Wenn Du Fragen hast dann ruf mich gerne an oder schreibe mir eine Mail.

Sonnige Grüße

Alexander Brodsinskij
Tel: 0170/3133587
Skype: alexander.brodsinskij

ySakL1tJ1drqMpPXaPjdid2snpI39QIz2FUSMrlHH2Y=s609-no