#Rauchenaufhören – 90-Tage-Challenge – Erfahrungsbericht Tag 8

7. März 2017 0 Von msrioalexander
#Rauchenaufhören – 90-Tage-Challenge – Erfahrungsbericht Tag 8
Bewerte diesen Beitrag!

#Rauchenaufhören – 90-Tage-Challenge – Erfahrungsbericht Tag 8

Heute geht der 8. Tag meiner 90-Tage-Challenge Rauchen aufhören zu Ende. Und heute war die nächste große Prüfung angesagt. Heute stand nämlich unsere Reise nach Nürnberg zu unserem Partnermeeting auf dem Plan. Morgen erwarten uns ca. 30 Gäste im Hotel. 

An diesen Tagen haben mein Kollege und ich normalerweise auch so unsere Rituale. Es fängt damit an das ganze Equipment aus dem Büro ins Auto zu schleppen – und eine zu rauchen. Bevor wir dann meist gegen Mittags losfahren wird der Nikotinspiegel nochmals angekurbelt (nächste Kippe erst in ca. 200 km). 

Da ich nun schon mehrere Tage rauchfrei bin, war das ganze nicht so dramatisch. Und zum Glück für meinen Kollegen fuhr dieses mal unsere Buchhalterin mit, die auch raucht. So fühlte sich mein Kollege nicht ganz so wie ein Aussätziger 🙂 In der Pause auf den ca. 430 km machen wir dann immer Fahrerwechsel. Während beide sich eine Zigarette durchzogen stand ich nur daneben. Erstaunlicherweise fand ich das auch gar nicht schlimm.

Ich dachte der Gruppenzwang setzt mich mehr unter Druck.

 

Zum Glück stehen meine Kollegen hinter mir und frotzelten nicht so rum. Statt dessen unterstützten sie mich in meiner Entscheidung. Vielleicht steckt da auch ein bisschen Neid dahinter weil ich die Sache wirklich durchziehe?!

Im Hotel angekommen – normalerweise nächstes Ritual. Eine rauchen bevor wir einchecken. Ich bin dann schon mal vorgegangen und habe uns als Firma angemeldet wegen Besichtigung Tagungsraum für morgen etc. Bis hierhin hatte ich den Tag ganz gut überstanden. Klar die Bilder im Kopf wirst Du einfach nicht los – da ist Ablenkung angesagt.

Abends wurde es dann nochmal etwas kriminell. Nach dem Essen hocken wir dann immer in der Hotelbar und genießen das ein oder andere Pils oder Wein 🙂 Und da ist die Gewohnheit wieder: Zigarette und Bier

Wenn die beiden Kollegen vor die Tür gehen um eine zu rauchen und Du an der Bar zurück bleibst…. fühlt man sich doch etwas komisch.

ABER: ich habe den Tag überlebt! 🙂

Morgen wird es keinen Bericht geben, da wir unsere Tagungsgäste abends immer noch auf Getränke einladen. Und das wird dann immer sehr spät und alkoholisch……

Hol Dir bis dahin den Online-Kurs von Dr. Stefan Frädrich „in 5 Stunden rauchfrei“ HIER KLICKEN

 

Also bis Donnerstag!

Sonnige Grüße

Alexander Brodsinskij