Rückblick – PLS Online-Marketing-Workshop in Köln

Rückblick – PLS Online-Marketing-Workshop in Köln

21. Januar 2016 0 Von msrioalexander
Rückblick – PLS Online-Marketing-Workshop in Köln
Bewerte diesen Beitrag!

Am 16.01.2016 fand unser 3. PLS-Online-Marketing-Workshop in Köln statt. Nachdem die ersten beiden Workshops noch mit jeweils 20 Personen „klein“ waren, traffen sich in Köln bereits über 50 Menschen der unterschiedlichsten Branchen um mehr über Online-Marketing zu erfahren.

Die Neugierde aller Anwesenden sorgte für eine unglaubliche Dynamik während des gesamten Workshops. Die Themen dieses Workshops waren das All-in-One-Marketing-Systems PLS, Video-Marketing, Content-Marketing, Attraction Marketing und Facebook-Marketing.

Als hochkarätige Sprecher hatten wir dieses Mal Dennis Koray, Thomas Hinze, Waldemar Gutzeit und Ralf Klebow dabei.

Thema 1: PLS – Power Lead System – Sales Funnel und Bridge Marketing mit Dennis Koray

Los ging es pünktlich um 10 Uhr mit Dennis Koray. Er sprach mit uns über das Power Lead System, machten einen Rundgang über die wichtigsten Funktionen wie Landingpage & Salespage-Erstellung sowie Bridge Marketing. Insbesondere dieses Thema war besonders spannend.

2016-01-16 14.41.45

(ich mit Dennis Koray)

Was ist Bridge-Marketing?

Dennis Koray als Koryphäe im Online-Marketing sagte uns, das Bridge Marketing in der Szene noch total unterschätzt wird bzw. die meisten es noch gar nicht kennen. Die meisten Networker arbeiten lt. Dennis immer noch mit der guten alten Namensliste.

Übersetzt heißt Bridge Marketing ganz einfach Brücken Marketing. D. h. es wird eine sogenannte Bridge Page, also Brücken-Seite erstellt. Eine Brücken-Seite ist ein Übergang zu deinem Interessenten. Auf dieser Bridge Page stellst du dich kurze deinem Interessenten vor und bedankst dich bei ihm für sein Interesse.

Die meisten schicken ihre Interessenten nach Hinterlassen ihrer Daten sofort weiter auf ihr Angebot oder Verkaufsseite. Ehrlich – bisher mache ich es genauso. Aber Dennis sagte, das wir genau das NICHT tun sollten. Nachdem der Interessent seine Daten eingetragen hat, sollen wir ihn erst auf die Bridge Page leiten. Und von dort aus dann erst auf die eigentliche Sales Page oder Verkaufsseite.

Noch besser ist es sogar, wenn er in der Bridge Page von dir die Info bekommt, das er jetzt in sein Email-Postfach schauen soll. Dort findet er dann die angeforderten Informationen. Das ist insbesondere deswegen interessant, da sich immer wieder Menschen mit Fake-Emailadressen eintragen. Und wenn sie jetzt nicht auf die angeforderte Info-Seite kommen sondern du ihnen auf deiner Bridge Page mitteilst, das sie in ihr Email-Postfach schauen sollen, dann tragen sich diese Leute häufig ein zweites Mal ein. Aber dies mal mit ihrer richtigen Emailadresse.

Ich benutze diese Bridge Pages bisher auch noch nicht. Habe aber deren Macht sofort erkannt. Eine Bridge Page kann ein Video von dir enthalten oder einfach nur eine Text-Seite über dich. Beides ist etwas um sich aus der Masse hervorzuheben. Ich jedenfalls werde jetzt intensiv an meinen Bridge Pages arbeiten 🙂

Thema 2: Attraction & Content Marketing mit Waldemar Gutzeit

Nach der Mittagspause berichtete Waldemar wie er und seine Frau sich in wenigen Jahren mit Attraction und Content Marketing durch Blogging und Videos eine florierenden Online-Business aufgebaut haben.

Er sprach darüber wie wichtig es ist, den Menschen Mehrwerte und Informationen durch guten Content zu liefern. Dadurch heben wir uns von der Masse ab. Denn die Masse hat genau davor Angst. Sie denken, wenn ich zu viele Informationen preis gebe, kaufen sie später nicht mehr bei mir. Und die meisten überlegen zu viel und kommen nicht ins Handeln.

Und er impfte uns ein, einen Sch…. darauf zu geben, was andere über uns denken. Mach dein eigenes Ding, egal was andere dazu sagen.

waldemar-gutzeit-attraction-marketing

(Waldemar Gutzeit)

Thema 3: Youtube Marketing mit Thomas Hinze

Thomas hat sich mit seinem Network vor über einem Jahr den Traum erfüllt und ist nach Brasilien ausgewandert. Er kam extra zu diesem Workshop zurück ins kalte Deutschland.

Er hat uns aufgezeigt, welche Macht das Video-Marketing, insbesondere Youtube Marketing hat. Thomas hat mittlerweile sogar seinen eigen Youtube-Marketing-Kurs entworfen, den er mit Erfolg verkauft. Durch seine vielen Youtube-Videos generiert Thomas inzwischen über 50 Leads monatlich für sein Business.

Thomas Hinze

(Thomas Hinze)

Thema 4: Facebook Marketing mit Ralf Klebow

Nach einer kurzen Pause ging es dann mit dem spannenden Thema Facebook Marketing weiter. Ralf erzählte, das er im Sommer 2014 noch keine Ahnung von Internet Marketing, Landingpage Erstellung, Sales Funnel etc. hatte. Als er dann Dennis Koray kennen lernte und in dieser Branche anfing, verdiente er in den ersten 6 Monaten überhaupt nichts.

Aber ihn faszinierte dieses Thema so sehr, das er sich intensiv mit Facebook beschäftigte. Ich kenne Ralf sehr gut, da wir häufig zusammen skypen und Ideen austauschen. Ralf ist ein absoluter Workaholic der seine eigene Vision vorantreibt.

Ralf Klebow

(Ralf Klebow)

Ralf gab uns Einblicke in seine vielen Facebook-Strategien und was mit Facebook Marketing alles möglich ist. Alleine dieser Vortrag war schon das Geld wert, was wir alle für den Workshop bezahlt haben.

Facebook bietet die Chance, deine eigene Zielgruppe so exakt und haargenau zu definieren, das du mit deiner Werbung keine Streuverluste mehr erleiden musst.

Dieses Thema war so spannend und wir wollten immer noch mehr von Ralf hören, das wir den geplanten Seminarschluss einfach um eine Stunde nach hinten verlegt haben. Um 19 Uhr waren wir dann alle vollgepumpt mit vielen neuen Informationen  – und auch ein wenig geistig erschöpft 🙂

2016-01-16 14.28.50

was war noch mal eine Floating Capture Form :-)?

Abends ging es dann noch weiter mit einer zwei-stündigen Party-Bus-Tour durch Köln, bevor wir den Abend dann in Harrys Bar im Dorint Hotel ausklingen ließen.

Mein Fazit ist klar:

Wieder mal ein gelungener Tag mit vielen neuen Inhalten. Insbesondere sind noch zu erwähnen die vielen tollen Gespräche in den Pausen. Ich habe alte Freunde wieder getroffen und neue hinzu gewonnen. Ach ja und ganz wichtig darf ich Eugen nicht vergessen. Eugen ist seit kurzem mein Partner bei GPA und PLS. Seit über zwei Jahren ist er mehr Recht als Schlecht im Network Marketing unterwegs. Für ihn war es nach so langer Zeit sein allererstes Offline-Event. Er war total begeistert davon die ganzen Menschen alle mal live zu treffen. Gerade auch deswegen, weil jeder Teilnehmer sein eigenes Business betreibt. Das hat ihm einen ungeheuren Schub gegeben.

Ich freue mich schon auf das nächste Mal. Wann bist du dabei? Wenn auch Du mehr über die obigen Themen lernen willst, dann melde dich einfach bei mir und trete unserer phantastischen Community bei.

Beste Grüße

Alexander Brodsinskij

Tel: 0170-3133587

Skype: alexander.brodsinskij

ySakL1tJ1drqMpPXaPjdid2snpI39QIz2FUSMrlHH2Y=s609-no